Ramsau 2015

* ein Spiel mit wei?er Watte- eine Woche in, ?ber und zwischen den Wolken*

10.-18. Oktober 2015

Hallo liebe Leute,

ich m?chte euch gern Bericht erstatten ?ber die Geschehnisse w?hrend der diesj?hrigen Fahrt nach Ramsau. Wer mich noch nicht kennt: ich bin der kleine unsichtbare Beobachter. Ich habe mich heimlich mit in das Trainingslager geschlichen, um das Treiben der 12k?pfigen Skizunftgruppe in den sch?nen Bergen am Dachstein f?r euch einmal ganz objektiv unter die Lupe zu nehmen: Weiterlesen

42. deutsch-japanischer Simultanaustausch 2015

Chugoku zu Gast bei der Skizunft in Dresden
Vom 2. bis 8. August 2015 bekamen die Jugendlichen der T1 und T2 Besuch von japanischen Sportlern. Der Austausch wird von der Deutsche Sportjugend und ihrer japanischen Partnerorganisation JJSA (Japan Junior Sports Club Association) organisiert. Insgesamt kommen jedes Jahr etwa 100 japanische Jugendliche nach Deutschland und werden dann auf die Bundesl?nder aufgeteilt. Unser Verein durfte in diesem Jahr das Regionalprogramm f?r Sachsen ?bernehmen. Dank Chrisis Initiative hatte sich die Skizunft im November daf?r beworben. In Japan werden die Jugendlichen ?ber ein Bewerbungsverfahren ausgew?hlt, bei dem vor allem auf ihr Engagement in der Jugendarbeit Wert gelegt wird. Weiterlesen

Guter Start in die Laufsaison 2015

Dieses Jahr konnten wir nach langen wieder mal von einem flie?enden ?bergang von der Ski- in die Laufsaison reden. Ostern wurde von einigen nochmal zum Skilaufen genutzt, eine Woche vorher am Sonntag den 29.03. startete mit dem Cross „Rund um den Wolfsh?gel“ f?r uns die Laufsaison. Mit den Mannschaftscross im Prie?nitzgrund am 13. April und dem Wilischlauf am 18.04. folgten gleich zwei weitere H?hepunkte der Fr?hjahrslaufsaison. Bei allen 3 Veranstaltungen konnten wir mit guten Leistungen uns behaupten. Weiterlesen

FST Riesengebirge 2015

Wir haben beschlossen, bei der Skizunft eine Skitourentradition aufzubauen. Daher haben wir (9 unentwegte Frauen mit Langl?ufern bzw. Backcountry-Skiern) uns verabredet, das Riesengebirge auf eine neue Art zu erkunden. Erkl?rtes Ziel war es, jede Baude auszuprobieren, mindestens alle 1,5 h Stunden Kaffee zu trinken und die besten Heidelbeerkn?del des Riesengebirges zu k?ren. Kilometer wurden bewusst nicht gez?hlt, das Tempo spielte keine Rolle.

Weiterlesen

Winterferienfreizeit 2015

Nach der Schneesuche im vergangenen Jahr hatte es der Wettergott diesmal gut mit uns gemeint. ?ber Schneemangel brauchten wir uns nicht zu beschweren. Wir, das waren Melli, Peter und 8 Kinder ?berwiegend aus der T1 und der T0. Ein kleines ?berschaubares, aber auch harmonisches Team. Weiterlesen